Logo

OPSUMIT® ist eine Grundlage für die Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie (PAH).[1][2][3]

Empfohlener Zeitpunkt zur Einleitung von OPSUMIT®

Den Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC)/European Respiratory Society (ERS) von 2015 zufolge besteht das übergeordnete Behandlungsziel bei Patienten mit PAH darin, einen niedrigen Risikostatus zu erreichen oder beizubehalten, was mit einer guten körperlichen Leistungsfähigkeit, einer guten Lebensqualität, einer guten rechtsventrikulären Funktion und einem geringen Mortalitätsrisiko einhergeht. Zur Beurteilung des Risikostatus der Patienten wird eine regelmässige Risikobeurteilung anhand mehrerer Parameter empfohlen.[1]

OPSUMIT® wird zur Erstlinienbehandlung von PAH bei Patienten mit WHO (Weltgesundheitsorganisation) Funktionsklasse (FC) II–III als Monotherapie und im Rahmen einer sequenziellen Kombinationstherapie mit einem Phosphodiesterase-5-Inhibitor (PDE-5-I) empfohlen.[1]

Empfehlungen zur Anwendung von OPSUMIT® als Monotherapie und im Rahmen einer sequenziellen Kombinationstherapie in den ESC/ERS-Leitlinien 2015[1]
ESC/ERS-Leitlinien 2015 zur Anwendung von OPSUMIT® als Monotherapie und im Rahmen einer sequenziellen Kombinationstherapie

Modifiziert nach Galiè N, et al. 2016[1]

Dosierung und Anwendung

OPSUMIT® als Monotherapie bietet Patienten mit PAH die Einfachheit einer einmal täglichen Dosierung ohne Dosistitration.[2]

Component not published? componentType is undefined.

Component not published? componentType is undefined.

Component not published? componentType is undefined.

Component not published? componentType is undefined.

Weiterlesen

Component not published? componentType is undefined.

Component not published? componentType is undefined.

Component not published? componentType is undefined.

0

ERS, European Respiratory Society; ESC, European Society of Cardiology; FC, Funktionsklasse; PAH, pulmonale arterielle Hypertonie; PDE-5-I, Phosphodiesterase-5-Inhibitor; WHO, Weltgesundheitsorganisation

Component not published? componentType is undefined.

0

Références

Galiè N, et al. 2015 ESC/ERS Guidelines for the diagnosis and treatment of pulmonary hypertension: The Joint Task Force for the Diagnosis and Treatment of Pulmonary Hypertension of the European Society of Cardiology (ESC) and the European Respiratory Society (ERS): Endorsed by: Association for European Paediatric and Congenital Cardiology (AEPC), International Society for Heart and Lung Transplantation (ISHLT). Eur Heart J 2016;37(1):67-119.
Pulido T, et al. Macitentan and morbidity and mortality in pulmonary arterial hypertension. N Engl J Med 2013;369(9):809-18.